Osteopathie

Osteopathie ist eine globale Therapie, welche den ganzen Körper und alle Systeme einbezieht.

Ziel ist es, Einschränkungen in der Beweglichkeit zu lösen und somit die Grundlage für den Selbstheilungsprozess des Körpers zu schaffen.

 

Zu Beginn der Behandlung steht immer das Anamnesegespräch, in welchem ich Sie nach Ihren aktuellen Beschwerden, aber auch nach vergangenen Erkrankungen, Unfällen und Operationen befrage.

 

In der körperlichen Untersuchung setze ich Tests der klassischen Medizin wie auch spezielle osteopathische Untersuchungsmethoden ein.

Die darauffolgende Behandlung wird auf dieser Untersuchung und meinem Befund aufgebaut.

Dabei kann die Behandlung durchaus an einem Bereich stattfinden, an der Sie keine Symptome verspüren. Dies ist begründet durch eine der Grundlagen der Osteopathie, welche besagt, dass die Osteopathie den Körper als funktionelle Einheit sieht und jede Region des Körpers eine andere beeinflusst.

 

Die Pausen zwischen den Behandlungen betragen i.d.R. 2 bis 5 Wochen, um dem Organismus die Möglichkeit zu geben, die Selbstheilungskräfte einzusetzen.