medi-taping®

 

Bild: Medi-Taping

medi-taping® ist aus dem Kinesio-Taping hervorgegangen und wurde von Dr. med. Dieter Sielmann entwickelt.

Durch ein speziell entwickeltes elastisches Tape und eine entsprechende Technik ist es möglich, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu behandeln.

Die medi-taping®-Methode nutzt den körpereigenen Heilungsprozess und nimmt auf vielfältige Art Einfluss.

Diese spezifische Art des Tapens erzielt eine stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke, Lymph- und Nervensystem. Auch Energetik und Akupunkturpunkte werden mit einbezogen.


Das Tape ist elastisch und gewährleistet somit bei allen Anwendungen eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

 

Sehr gut angenommen bei Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Verspannungen im Nackenbereich und vielem mehr.

 

Allgemeine Informationen:

Vor der Behandlung:

Bitte den betroffenen Hautbereich nicht eincremen, bei stärkerer Behaarung rasieren.


Nach der Behandlung:

Sie können mit dem Tape duschen. Anschließend trocknen Sie das Tape vorsichtig mit einem Handtuch oder föhnen es trocken.

Ein Kribbeln unter dem Tape ist der Hinweis auf eine nachhaltige Stoffwechselaktivität.


Wichtig: sollte sich bei Ihnen eine allergische Raktion zeigen oder eine Veränderung der Haut, dann lösen Sie das Tape bitte vorsichtig ab.